Über uns

Toller verändern und bereichern alles – den Alltag, die Freizeitgestaltung und manchmal sogar das ganze Leben. Wir haben beide durch diese wunderbaren Hunde nicht nur zur Dummyarbeit, Jagd und Zucht, sondern sogar zueinander gefunden und freuen uns sehr, dieses Hobby nun miteinander teilen zu können. Wir leben mit Kindern, Hunden, Katzen und Hühnern in Wohltorf, einem kleinen Ort östlich von Hamburg.

WIR, das sind:

Sari (eigentlich Sandra), Jahrgang 1976

Meine Faszination für die Rasse begann 1999, allerdings sollte es noch bis 2007 dauern, bis mein erster eigener Toller einziehen konnte. Von 2002 bis 2007 habe ich nebenberuflich eine Ausbildung als Tierheilpraktikerin und klassische Tierhomöopathin absolviert. Aus familiären Gründen bin ich nicht mehr in eigener Praxis tätig, trotzdem profitieren von meinem Wissen natürlich unsere eigenen Tiere und Würfe. Durch meine Ausbildung in den alternativen Heilmethoden entstand auch mein Interesse an der artgerechten Hundeernährung und deren Vorteilen für die Gesundheit. Aus diesem Grund bin ich nun schon langjährig überzeugte „Barferin“. Mit dem Einzug der Rosinen-Stammhündin Ayita 2007 brach das Tollervirus dann so richtig aus und es entwickelten sich viele neue Freundschaften zu Gleichgesinnten, die ich nicht missen möchte. Seit 2011 habe ich den Jagdschein.

Seb (eigentlich Sebastian), ebenfalls Jahrgang 1976

Geboren in Berlin, lebe ich bereits seit 1999 in Hamburg, oder besser gesagt in der Hamburger Umgebung. Es zog mich schon immer eher raus aus der Stadt und rein in den Wald. Sechs Jahre lang lebte ich in Appel, südlich von Hamburg, in einer malerischen Hütte im Wald. Hunde und Hühner durften hier nicht fehlen und bei der Suche nach einer passenden Rasse stieß ich auf den Toller. Yára ist meine erste Tollerhündin, sie zog 2010 bei mir ein. Über Yáras Ausbildung und die Dummyarbeit entstand auch bei mir die Faszination für die Jagd. Also machte ich ebenfalls 2011 den Jagdschein und bildete Yára zeitgleich erfolgreich jagdlich aus. Sie begleitet mich seitdem zu jeder Enten- oder Taubenjagd und natürlich auch zum Ansitz.

Unser Anspruch

Unser Anspruch ist es, gesunde, alltagstaugliche und typvolle Toller zu züchten, die insbesondere für ihre eigentliche Bestimmung – die Entenjagd und die Arbeit nach dem Schuss – geeignet sind, aber natürlich auch in anderen Sparten der Hundearbeit bzw des Hundesports (Dummy, Agility, Obedience, Rettungshund) überzeugen.